Der Hafen von Flensburg

Motorboote, Segelyachten, Fracht- und Passagierschiffe im Flensburger Hafen

Flensburg liegt am Ende der Flensburger Innenförde, der Hafen der Stadt erstreckt sich auf beide Fördeufer. Während Frachtschiffe in Flensburg sowohl auf der Ostseite als auch auf der Westseite der Förde festmachen, legen Passagierschiffe sowie private Segel- und Motorboote grundsätzlich auf der westlichen Seite der Ostsee und somit nahe dem Stadtzentrum an.

Die im Flensburger Hafen einlaufenden Frachtschiffe transportieren überwiegend Stückgut wie Holz, Getreide, Kohle, Dünger und Zellulose. Der Flensburger Hafen verfügt über einen Gleisanschluss und ermöglicht somit den Weitertransport angelandeter Güter mit der Bahn. Vor wenigen Jahren hat der Flensburger Hafen mit Unterstützung der Europäischen Union die gesamte Krananlage modernisiert. Zur Hafenanlage gehört auch eine große Freifläche, auf welcher sich gegen Witterungseinflüsse unempfindliche Ware zwischenlagern lässt.

Die Bedeutung des Ausflugsverkehrs im Flensburger Hafen ist mit dem Auslaufen der Butterfahrten stark zurückgegangen, da die meisten Verbindungen nur durch eine Kombination von Fahrgeldeinnahmen und den Verkaufserlösen der schwimmenden Supermärkte wirtschaftlich betrieben werden konnten. Als regelmäßige Passagierverbindung besteht nur noch die Fährlinie nach Glücksburg, welche zudem ausschließlich während des Sommers betrieben wird.

Diese Linie wird von Urlaubern gut angenommen, da sie eine Schifffahrt als einen besonderen Ausflug genießen.

Für Besitzer privater Motorboote oder Segelyachten bietet der Flensburger Hafens Ruheplätze mit einer gut ausgebauten Infrastruktur im modernisierten Yachthafen. Urlauber in Flensburg können regelmäßig schöne Motor- und Segelboote im Hafen sehen.

Der Flensburger Hafen wird gelegentlich von Kreuzfahrtschiffen angelegt, welche sowohl Bewohner als auch Gäste der Stadt bestaunen. Die Urlauber auf den Schiffen schätzen die Lage des Hafens, welche ihnen einen schnellen Weg zu den zentralen Flensburger Sehenswürdigkeiten ermöglicht.

Besondere Ereignisse mit Volksfestcharakter rund um den Flensburger Hafen sind die Rumregatta sowie das alle zwei Jahre stattfindende Hafenfest.

Die Marine besitzt in Flensburg eigene Hafenanlagen im Stadtteil Mürwik.